Showcase

SHOWcase

LIMAK Austrian Business School

 

Die 1989 durchgeführte Gründung der LIMAK Austrian Business School beruhte auf einer Zusammenarbeit der Johannes Kepler Universität Linz mit verschiedenen Unternehmen aus den Bereichen Wirtschaft, Industrie und öffentlicher Sektor. Die School wird privat-öffentlich geleitet und bietet einen Lehrplan, der sich stark an amerikanischen Business School orientiert, um so eine Ausbildung von internationalem Niveau zu gewährleisten. Die Studiengänge zeichnen sich durch ein hervorragendes Curriculum mit dem Schwerpunkt General Management und durch ihren besonders praxisorientierten Unterricht aus. Den Teilnehmern steht eine Vielzahl an Weiterbildungsmöglichkeiten zur Verfügung. Neben vielfältigen Intensivkursen und sehr wirtschaftsorientierten Programmen gibt es eine Vielzahl an MBA-Programmen. Das Zielpublikum und die Interessenten für die an der LIMAK angebotenen Studienkurse kommen aus den Nachbarstaaten, aber auch aus ganz Zentraleuropa. Die LIMAK verfügt über eine große Anzahl an Kooperationen mit Partneruniversitäten rund um den Globus, was die Nutzung eines umfassenden Netzwerkes ermöglicht.

Events


07.05.14

Informationsveranstaltung Graduate School Rhein-Neckar


12.05.14

RWTH Aachen: Executive MBA Informationsveranstaltung am 12. Mai um 17:00 Uhr


13.05.14

Informationsveranstaltung Graduate School Rhein-Neckar


14.05.14

The Economist's Which MBA? Free Online MBA Fair


15.05.14

The Economist's Which MBA? Free Online MBA Fair


16.05.14

1. Informationsveranstaltung MBA Unternehmensführung


17.05.14

The Economist's Which MBA? Free Online MBA Fair


19.05.14

CareerVenture controlling & finance 2014


21.05.14

Business School Magdeburg / Informationstermin Helmstedt


23.05.14

Business School Magdeburg / Informationstermin Magdeburg


05.06.14

Absolventenkongress Ruhrgebiet


18.06.14

Absolventenkongress Norddeutschland


18.06.14

Business School Magdeburg / Informationstermin Helmstedt


20.06.14

Business School Magdeburg / Informationstermin Magdeburg


30.06.14

Bewerbungsschluss Executive MBA (RWTH Aachen)


03.07.14

Absolventenkongress Rhein-Main


03.07.14

GGS Infoabend


05.07.14

Informationsveranstaltung Graduate School Rhein-Neckar


10.07.14

Absolventenkongress Baden-Württemberg


16.07.14

Business School Magdeburg / Informationstermin Helmstedt


18.07.14

Business School Magdeburg / Informationstermin Magdeburg


28.07.14

CareerVenture business & consulting summer 2014


20.08.14

Business School Magdeburg / Informationstermin Helmstedt


22.08.14

Business School Magdeburg / Informationstermin Magdeburg


22.09.14

CareerVenture information technology fall 2014


27.10.14

CareerVenture business & consulting fall 2014


01.12.14

CareerVenture women 2014


02.12.14

CareerVenture women 2014


News
Events

Main

MBA Master Deutschland

Karte

BLOG

16.04.2014

Wer eine Karriere im Bereich Management Karriere anstrebt, dem stehen viele Optionen offen. Hochschulen bieten dafür neben attraktiven MBA-Studiengängen auch immer öfter interessante Master-Studienprogramme an.

Die erste Stufe auf der startet normalerweise mit der Absolvierung eines Bachelor-Studiengangs. Vielen ist dieser Studienabschluss aber nicht genug – sie möchten sich weiter qualifizieren und können dabei aus einer breiten Anzahl an Fortbildungsstudien auswählen. Dabei stellt sich die Frage, ob man sich für ein MBA- oder lieber für ein Master-Studium entscheiden soll.

Fakt ist, dass sich mit der zunehmenden Zahl an Bachelor-Absolventen auch das europäische Angebot an Master-Studiengängen im Management-Bereich erhöht hat. Grundsätzlich gilt es dabei, Folgendes zu bedenken: Zur Absolvierung eines MBA-Studiums benötigt man normalerweise mindestens zwei Jahre Berufserfahrung. Können diese noch nicht vorgewiesen werden, so kommt eher ein Master-Studium in Betracht.
In der internationalen Studienwelt hat sich die Bezeichnung Master in Management (MIM) besonders etabliert. Wer diesen Studienabschluss anstrebt, der benötigt zwar ein Erststudium wie z.B. einen Bachelor-Abschluss, aber keine Berufserfahrung. Zudem beschäftigt man sich im Studium mindestens zur Hälfte mit allgemeinen Management-Inhalten wie etwa mit den Themen Finanzierung, Strategie und Personalmanagement. Spezialisierte Master wiederum konzentrieren sich mehr auf einen einzigen Fachbereich wie beispielsweise Finanzen oder Marketing.

Da jede Hochschule selbst bestimmen kann, wie sie einen Studiengang nennt und da der MIM keine Bezeichnung für einen akademischen Grad ist, kann ein Studienabschluss als Master of Science (M.Sc.) in Management oder als Master of Arts (M.A.) in General Management erzielt werden. Ein M.Sc. bedeutet jedoch einen hohen Anteil an wissenschaftlicher Arbeit, weshalb viele Fachhochschulen bevorzugt einen M.A.-Abschluss anbieten.

Ein MBA-Studium richtet sich im Gegensatz zum Master vor allem an Interessenten ohne Wirtschaftsstudium, die daran interessiert sind, sich für einen Management-Job zu qualifizieren. Dieser Studiengang erfordert Berufserfahrung, basiert jedoch nicht auf einem Studium. Im Allgemeinen ist der Unterricht hier praxisorientierter. Den Teilnehmern fehlen zwar oftmals die Grundkenntnisse im Bereich der Wirtschaft, dafür haben sie jedoch schon mehrere Jahre Berufserfahrung. Experten gehen davon aus, dass in Deutschland der Schwerpunkt auf absehbare Zeit eher bei den Master-Programmen liegt.

Viele Absolventen eines Bachelor-Studiums begeben sich nach dem Studium sofort ins Berufsleben. Das hat zur Folge, dass es inzwischen immer mehr berufsbegleitende MIM-Studiengänge gibt. Als Vorreiter in Deutschland gilt dabei die HHL – sie bietet einen M.Sc. in Management nicht nur in Leipzig, sondern auch in Köln an.

Zusätzlich wird auch die ESCP Europa in Berlin einen berufsbegleitenden Master in Management in ihr Studienangebot aufnehmen. Dieses Programm kann man in zwei oder drei Jahren absolvieren. Zu diesem Studium sind jedoch nur jene Interessenten, welche über einen Arbeitsplatz verfügen. Pro Semester gibt es 2,5 Wochen Pflichtpräsenz auf dem Campus in Berlin und außerdem eine Woche an einem der anderen ESCP-Standorte (London, Paris, Madrid oder Turin).

Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass ein zweiter Studienabschluss keine Pflicht, sondern eher ein Kür ist. Jeder Interessierte sollte vorab die persönlichen Jobchancen analysieren, denn wer ein gutes Jobangebot hat, muss nicht gezwungenermaßen eine Fortbildung absolvieren. Wer aber seine Ausbildung vertiefen möchte oder keine ansprechenden Jobangebote erhält, der kann direkt nach dem Bachelor ein MIM-Studium anknüpfen. Was jedem bleibt, ist die Option, zu einem späteren Zeitpunkt doch noch ein MBA-Studium in Angriff zu nehmen.

Werbung

http://jooble-de.com

BERSICHT Programme / Schools

- BBA with Major
- Betriebswirtschaft und Management
- Business Administration
- CEIBS MBA
- Communications MBA, Communication and Leadership
- Communications MBA, Media and Leadership
- Corporate Communication (Master of Science)
- Corporate Management & Governance
- Counselling Studies
- Danube Executive MBA
- Danube Professional MBA Aviation
- Diploma of Advanced Studies in Pharmaceutical Medicine
- EDBA / Executive Doctor of Business Administration
- EEMBA - European Executive MBA
- EMBA / Executive Master of Business Administration
- EMBA Mainz
- Engineering Management
- ESSEC & MANNHEIM Executive MBA
- Executive Master in Energy Management - EMEM
- Executive Master of Business Administration
- Executive Master of Business Engineering
- Executive MBA
- Executive MBA
- Executive MBA
- Executive MBA (90 ECTS), englischsprachig
- Executive MBA Business Management
- Executive MBA der RWTH Aachen
- Executive MBA in Accounting & Controlling
- Executive MBA in Business and IT
- Executive MBA in General Management
- Executive MBA in ICT Management
- Executive MBA in Innovation & Business Creation
- Executive MBA in Media Management
- Executive MBA Universität Zürich
- Finance & Accounting (Master of Science)
- Flex Master of Business Administration
- Full-Time MBA
- Gesundheitsmanagement
- Global Executive MBA
- Harvard Business School MBA Program
- Health Care Management
- Health Care Management (HCM)
- Health Information Management (HIM)
- Human Resource Management (Master of Science)
- Int. Exec. MBA - Tourism and Leisure Management
- International Executive MBA - Arts Management
- International Executive MBA - Health Care Management
- International Executive MBA - International Management
- International Executive MBA - Project and Process Management
- International Executive MBA - Public Management
- International Executive MBA St. Gallen
- International Full-Time MBA Program
- International Management MBA
- IT-Management (Master of Science)
- Kultur und Management
- Lebensmittelmanagement und -technologie
- Logistik (Master of Science)
- M. A. Risikomanagement und Compliancemanagement
- Management (Master of Arts)
- Management - Ausrichtung Non-Profit-Management (Master of Arts)
- MANNHEIM & TONGJI Executive MBA
- Mannheim Full-Time MBA
- Mannheim Part-Time MBA
- Marketing Executive Program (MEP)
- Maschinenbau (Master of Science)
- Master Beratung in Weiterbildung, Bildung und Beruf
- Master Business Consulting
- Master Facility Management
- Master in Management (MIM)
- Master in Training and Development (MTD)
- Master Informationsmanagement (MIM)
- Master International Supply Chain Management
- Master of Advanced Studies in Medicines Development (MMD)
- Master of Arts (M.A.) Projektmanagement
- Master of Business Administration
- Master of Business Administration
- Master of Business Administration (MBA)
- Master of Business and Engineering
- Master of Business Law (MBL)
- Master of International Business (MIB)
- Master of Laws in Business Law
- Master Quality Management
- Master Sales and Marketing
- Master Wirtschaftsinformatik
- MBA
- MBA - Master of Business Administration
- MBA Controlling and Performance Management
- MBA Energy Management
- MBA Engineering Management
- MBA General Management
- MBA General Management
- MBA Gesundheitsmanagement (berufsbegl.)
- MBA Gesundheitsmanagement und -controlling
- MBA Health Care Management
- MBA Human Resources Management
- MBA in General Management (GM)
- MBA in Human Capital Management (HCM)
- MBA in Media Management
- MBA Information and Performance Management
- MBA Innovation and Product Management
- MBA Innovation Management
- MBA International Business Development
- MBA IT Management
- MBA Leading Change
- MBA Life Science Management
- MBA Logistics Management and Leadership
- MBA Quality, Project and Process Management
- MBA Sales Management Excellence
- MBA Unternehmensführung
- MBA Unternehmensgründung, - führung und -nachfolge
- MBA with Major
- MBA-Fernstudienprogramm
- MEB - Masters in European Business
- Mechatronik (Master of Science)
- Medien- und Kommunikationsmanagement
- Mergers & Acquisitions (LL.M. / EMBA)
- MIM - Master in Management
- Nonprofit-Management and Governance
- OMNIUM Global Executive MBA
- Prävention und Gesundheitspsychologie
- Production and Operations Management
- Professional MBA Entrepreneurship & Innovation
- Professional MBA Entrepreneurship und Innovation
- Public Health (Master of Science)
- Risk Management & Treasury (Master of Science)
- Rochester-Bern Executive MBA
- Sales Management (Master of Science)
- Sozialmanagement
- Steuerwissenschaften (LL.M. / EMBA)
- Strathclyde MBA
- Sustainable Product Development / ECODESIGN
- Technologie- und Innovationsmanagement (Master of Science)
- test
- testing
- The INSEAD Executive MBA Programme
- The St. Gallen MBA - Full-time
- The St. Gallen MBA - Part-time
- The Wharton MBA
- TiasNimbas Full-time MBA
- Unternehmensnachfolge, Erbrecht & Vermgen (LL.M. / EMBA)
- Unternehmensrecht, Mergers & Acquisitions (Master of Laws)
- Urban Wood - Wood Based Building Design for Sustainable Urban Development
- WHU Part-time MBA Program
- Wirtschaftspsychologie
- Wirtschaftspsychologie & Change Management
- Wirtschaftspsychologie (Master of Science)
- Wirtschaftspsychologie, Leadership & Management
- Business School Magdeburg
- CEIBS - China Europe International Business School
- Donau-Universitt Krems / Danube Business School
- ECPM, European Center of Pharmaceutical Medicine
- ESCP Europe Wirtschaftshochschule Berlin
- European University
- Fachhochschule Nordwestschweiz Hochschule fr Wirtschaft
- FOM Hochschule fr Oekonomie & Management
- German Graduate School of Mgmt. & Law
- Graduate School Rhein-Neckar gGmbH
- Hamburg Media School
- Hamburger Akademie fr Marketing und Kommunikation
- HBS - Harvard Business School
- HECTOR School of Engineering and Management
- Hochschule Darmstadt
- Hochschule Furtwangen
- Hochschule Osnabrck
- iimt - international institute of management in technology
- Indiana University Northwest School of Business and Economics
- INE PAN
- INSEAD
- International School of Management (ISM)
- Internationale Hochschule Bad Honnef - Bonn
- Johannes Gutenberg-Universitt Mainz, Gutenberg School of Management and Economics
- Lake Constance Business School LCBS
- LIMAK Austrian Business School
- Lorange Institute of Business Zurich
- MAH Management Akademie Heidelberg gemeinntzige GmbH
- Mannheim Business School gGmbH
- RheinAhrCampus Remagen, Hochschule Koblenz
- Rochester-Bern Executive Programs
- RWTH Aachen University - RWTH International Academy
- SBS Swiss Business School
- SDA Bocconi School of Management
- SMBS - University of Salzburg Business School
- SRH FernHochschule Riedlingen
- Technische Hochschule Deggendorf - Weiterbildungszentrum
- The Wharton School - University of Pennsylvania
- TUM School of Management
- Universitt Augsburg - Zentrum fr Weiterbildung und Wissenstransfer (ZWW)
- Universitt Zrich
- University of St. Gallen
- University of Strathclyde - Swiss Centre
- Westflische Wilhelms-Universitt Mnster
- Westflische Wilhelms-Universitt Mnster / JurGrad gGmbH
- WHU - Otto Beisheim School of Management
- WINGS Fernstudium - an der Hochschule Wismar
- Zentrum fr Journalismus und Kommunikationsmanagement (JoKom)

Sitemap